Musik

Musik am Gympeg

Die Musiklehrkräfte sind:


Jörg Bertl: Klassen- und Wahlunterricht


Sophie Daniel: Klassen- und Wahlunterricht

Musikalische Aktivitäten

Instrumentalgruppen und Chöre am Gymnasium Pegnitz im Schuljahr 2018 / 2019

Bigband und Orchester (Leitung: Stephan Fries):

  • Probentermin: Donnerstag: 13.00 – 15.15 Uhr im Musiksaal A.2.01
  • Teilnahmevoraussetzung Bigband: Instrumental fortgeschritten, gutes RhythmusgefühlBesetzung Bigband:
  • Saxophonsatz: Altsaxophone, Tenorsaxophone, gesucht: Baritonsaxophon, Tenorsaxophon
  • Blechbläser: Trompeten und Posaunen; dringend gesucht: Posaunen
  • Rhythmusgruppe: Schlagzeug, Klavier, E-Gitarre, E-Bass, Percussion; dringend gesucht: Schlagzeug
  • Teilnahmevoraussetzung Orchester: instrumentale Grundkenntnisse
    Besetzung Orchester
  • Geigen, Bratschen, Cello, Kontrabass, Querflöten, Klarinetten, sämtliche Blechblasinstrumente, weitere Holzblasinstrumente

Chor (Leitung: Sophie Daniel):

  • Probentermin: Freitag: 13.00 – 14.30 Uhr in der Aula
Bigband 2018

Musik in der Oberstufe
In der Oberstufe muss zwischen den wöchentlich zweistündigen Fächern Kunst und Musik gewählt werden. Eine Belegung von vier Kurshalbjahren ist verpflichtend. Davon werden drei Halbjahresleistungen eingebracht.

1. Schriftliches Abitur im Fach Musik:

Schriftliches Abitur kann nur in Verbindung mit dem Additum absolviert werden. Dabei wird außer einer schriftlichen Klausur in den Halbjahren 11/1, 11/2, 12/1 und 12/2 auch eine Vorspielklausur auf dem jeweiligen Instrument gespielt. Diese setzt sich aus Wahlstück, Pflichtstück und Vom-Blatt-Stück zusammen. Die Gewichtung ist 2:2:1.

Auch im Abitur werden die Fähigkeiten auf dem Instrument geprüft.

Zugelassene Instrumente für das Additum sind auf der Homepage des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung zu finden.

In der zweiten Hälfte der 10. Jahrgangsstufe findet als Eignungsprüfung für das Additum ein Vorspiel in Absprache mit den Musiklehrkräften statt. Mögliche Vortragsstücke und die offiziellen Bewertungskriterien sind ebenfalls auf der oben genannten Website einzusehen. Eine vorangegangene jahrelange Beschäftigung mit dem Instrument ist erforderlich.

2. Colloquium:
Um das mündliche Abitur im Fach Musik abzulegen, ist die Beherrschung eines Instruments nicht verpflichtend. Für das Verständnis von Musik kann dies jedoch von Vorteil sein. Als Abiturvorbereitung dient der wöchentlich zweistündige Fachunterricht und die unter „3.“ angeführte Literatur.

3. Verwendetes Lehrwerk zur Abiturvorbereitung:

TONART Schülerbuch, Regionalausgabe B, Musik erleben – reflektieren – interpretieren.

Ergänzende Literatur:

–   dtv-Atlas Musik Band 1: Systematischer Teil. Musikgeschichte von den Anfängen bis zur Renaissance.

–   dtv-Atlas Musik Band 2: Musikgeschichte vom Barock bis zur Gegenwart.
–   Riede, Bernd: Musik. Vorbereitung auf das Abitur. Musikgeschichte bis 1900.

– Riede, Bernd: Musik. Vorbereitung auf das Abitur. Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Informationen zur Probenwoche in Rothenfels:


Bezahlung:

 Überweist den fälligen Betragunter dem Kennwort”Probenwoche 20xx“ auf das Konto 5041 bei der Sparkasse Bayreuth,BLZ 773 501 10.

Regeln:

 * In den Räumen der Burg herrscht absolutes Rauchverbot.

* AAuf dem Burggelände gilt Alkoholverbot,auch, wenn der Getränkeverkauf solchen an Gäste abgibt.

* Das Verlassen des Geländes ist nur mit Genehmigung einer begleitenden Lehrkraft und in Gruppen von mindestens drei gestattet.

* Die Schlafenszeit-Ordnung wird vor Ort bekannt gegeben

* Die aushängenden Probenpläne sind verbindlich.

l\/Iitnehmen:

Bettwäsche!!, Spiele für draußen und drinnen, Texte, Noten, Schreibutensilien, Lesestoff, Schmusetiere etc.
Zusätzliche Verpflegung ist in der Regel nicht notwendig.

Abfahrt:

Die Fahrtgruppen treffen sich am Schülerparkplatz, wo die Busse zur Abfahrt bereit stehen. Am ersten Abfahrtstag beteiligen sich alle Mitfahrenden am Transport der benötigten Gerätschaften und Instrumente zu den Bussen.Die Msuklehrkräfte werden den Transport organisieren und Aufgaben zuweisen. Die Busse sollten erst bestiegen werden, wenn das Gepäck „an Bord“ ist.

Die Fahrt nach Rothenfels dauert je nach Verkehrslage ca. zweieinhalb Stunden. 

Telefon Rothenfels: 09393/ 99999